Gebiet

Mendrisiotto, ein ganz eigenes Gebiet!

Mendrisiotto, ein ganz eigenes Gebiet!


Die südlichste Region der Schweiz erwartet Sie mit ihren sanften mit Reben
bewachsenen Hügeln und alten Dörfern, die entdeckt werden wollen.

Suggestive Gassen und mittelalterliche und barocke Kirchen machen das Mendrisiotto
zu einem Schmuckstück des Tessins. Dem stehen die duftenden Reihen von Weinreben
und die Weinkeller, wo man die edlen Weine der Gegend kosten kann, in nichts nach.
Worauf warten Sie noch?


Von Sumpfgebieten und Gipfeln bis hin zu sanften Hügeln. Die Naturparks der Region Mendrisiotto und Basso Ceresio sind zahlreich und verstehen genau, Ihre Sehnsucht nach Natur zu erfüllen. Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel, es erwarten Sie Dutzende Abenteuer in unverfälschter Flora und Fauna.


Der Landkreis umfasst das Mendrisiotto und den unteren Ceresio, mit seinen 17 Gemeinden beträgt das kantonale Wandernetz rund 350 km. Schnüren Sie die Wanderstiefel und hinterlassen Sie Spuren im Mendrisiotto! Lassen Sie sich vom weitgefächerten Angebot verführen und entdecken  Sie die zahlreichen thematischen Routen inmitten der Natur.


Machen Sie einen Sprung in die Vergangenheit und stellen Sie sich eine ländliche Gegend vor,
die es zwar so nicht mehr gibt, aber die heutige geprägt hat. Die Einwohner sind für ihr
heiteres Gemüt bekannt. Sollte das etwa an dem besonders milden Klima liegen?


Entdecken Sie einen Ort, wo die Grenze nur eine Vereinbarung ist, die es zu überwinden gilt.
Die Sitten und Gebräuche vermischen sich mit dem naheliegenden Italien.
Überzeugen Sie sich selbst. Besuchen Sie ein Mendrisiotto, das ein ganz eigenes Gebiet ist.
Lassen Sie es nicht entwischen.

Sich inspirieren lassen...