151731
Image 0 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 1 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 2 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 3 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 4 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 5 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 6 - Agriesperienza - Azienda Catibio
Image 7 - Agriesperienza - Azienda Catibio

Agriesperienza - Azienda Catibio

Auf indigofarbigen Spuren

Entdeckungsreise der essbaren Blüten.

Wochentage: Mittwoch und Samstag je nach Verfügbarkeit.
Nächste Termine: 6., 20. April; 11., 15. Mai; 1., 15. Juni; 13., 27. Juli; 3., 10. August; 7., 24. September; 14., 30. Oktober. Andere Termine auf Anfrage.
Verfügbarkeit: das ganze Jahr über, passend zur jahreszeitgebundenen landwirtschaftlichen Produktion.
Öffnungszeiten: Mittwoch von 16.00 bis 20.00 Uhr, Samstag von 9.30 bis 13.30 Uhr. Andere Zeiten auf Anfrage.
Sprachen: I - D - F - E - S - P
Dauer: 4 Stunden
Teilnehmer: min. 6, max. 20 Teilnehmer
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zugang für Rollstühle: nein (ab Mai 2024 wird der Betrieb teilweise rollstuhlgängig sein)
Verkehrsmittel: Zug. Auch mit dem Velo möglich.
Treffpunkt mit dem Reiseleiter:

  • 9.30 Uhr: Haupteingang des SBB-Bahnhofs Cadenazzo 

Von hier gehen wir zu Fuss (ca. 20 Minuten) zum Biohof von Caritas Ticino (CatiBio), der im Park der Magadinoebene liegt, Teil des Netzwerks Schweizer Pärke.

Die Entdeckungsreise der essbaren Blüten hat begonnen! 

Erster Teil: 
Ernten der Blüten. Verarbeitung der Blüten, dabei werden die Blütenblätter einzeln entfernt. Auswahl und Zusammenstellung der Blütenblätter nach Farben. Vorbereitung der Blütenblätter zum Trocknen.

Zweiter Teil: 
Abwiegen von Salz und Blütenblättern. Zubereitung der Mischung. Verpackung in Gläschen oder Beutel. Jeder Teilnehmer erhält eine Packung zum Mitnehmen!

Zum Abschluss Zvieri oder Apéro, je nach Uhrzeit.

Weitere Aktivitäten je nach Jahreszeit möglich:

  • Mitte Juli – Ende August: Heidelbeerernte zur Herstellung von Konfitüre oder für einen reichhaltigen, gesunden gemeinsamen Zvieri
  • September – Oktober: Kürbisernte und Apéro auf dem Hof mit einer feinen Kürbiscremesuppe
  • Oktober – November: Marroniernte für einen typischen Zvieri mit Vermicelles oder Heissi Marroni
  • Das ganze Jahr über: Ernte von saisonalem Gemüse und Zubereitung einer salzigen Wähe aus den verfügbaren Gemüsesorten

Im Preis inbegriffen CHF 90 pro Person: zweisprachiger Reiseleiter, Betriebsbesichtigung, Aktivität.
Nicht im Preis inbegriffen und auf Anfrage: Besuch des Biotops mit einem experten Biologe. 
Reservation erforderlich: info@agriesperienze.ch


Fotos: Photolocatelli.ch für ticinoate.ch

Eigenschaften

  • TYPISCHE PRODUKTE Spezialitäten