149733
Image 0 - where I came from
Image 1 - where I came from
Image 2 - where I came from
Image 3 - where I came from
Von
bis

where I came from

Die zwanzigste von der Fondazione Rolla organisierte Ausstellung where I came from ist eine Hommage an ihren Gründer.

Eine besondere Ausstellung, die aus einer langen Reflexion über sich selbst und seine Vergangenheit entstanden ist, die Philip Rolla selbst durchgeführt hat. Diese von Krankheit und Isolation geprägten Jahre veranlassten Philip dazu, die in Schubladen verschlossenen Papiere durchzusehen, die wir alle im Laufe unseres Lebens ansammeln.

Neben vielen Erinnerungen und Überraschungen fand er auch Negative, die bis ins Jahr 1972 zurückreichen. Aufnahmen von seinem Kalifornien, von den Orten, an denen er seine Kindheit verbrachte und mit denen so viele Erinnerungen verbunden sind. Orte, die sich bereits 1972 verändert hatten, meist durch Zeit und Vernachlässigung abgenutzt, die aber für ihn eine unveränderte Erinnerungswürdigkeit besitzen...

Philip Rolla zeigt dieses Mal nicht einen Teil seiner eigenen Sammlung, sondern einen Teil seines Lebens.

Freier Eintritt
jeden zweiten Sonntag im Monat
von 14.00 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Eigenschaften

  • TYPOLOGIE Ausstellungen und Messen